Heimfürsprecher im Seniorenzentrum Josefspark

Wo drückt der Schuh…?

In regelmäßig stattfindenden Gesprächen können die Bewohnerinnen und Bewohner zusammen mit der Heimleitung und dem Heimfürsprecher offen und vertrauensvoll über Anregungen und Anliegen diskutieren. 

Verbesserungsvorschläge und bekannt gewordene Schwierigkeiten können gemeinsam angegangen werden mit dem Ziel, Lösungen zu finden und die Zufriedenheit zu erhöhen.

Als Vertreter der Bewohnerinnen und Bewohner vom Seniorenzentrum Josefspark bekleidet der Heimfürsprecher ein wichtiges Amt. Dazu wird nach der Landesheimmitwirkungsverordnung von der Heimaufsichtsbehörde eine vertrauenswürdige Person bestellt, die nach Persönlichkeit und Fähigkeit diese Funktion übernehmen kann. 

Das Seniorenzentrum Josefspark freut sich, mit Bernhard Kramer einen erfahrenen Bürger und Kenner des Hauses für dieses wichtige Amt gewonnen zu haben. 

Bernhard Kramer
Werbeagentur Fetscher